Ein gewagtes CD-Abenteuer von Simone Kermes und dem Fauré Quartett

NDRkultur, 16. März 2014

Die neue Aufnahme von Simone Kermes und dem Fauré Quartett mit Werken von Mahler und Strauss grenzt an ein kleines Wunder. Richard Strauss nämlich, gewissermaßen der "Urvater der Gema", hatte höchstpersönlich dafür gesorgt, dass seine Werke erst 70 Jahre nach seinem Tod - also ab 2019 - von Musikern bearbeitet werden dürfen. Daraufhin hat das Fauré Quartett zu einer ungewöhnlichen und doch sehr naheliegenden Maßnahme gegriffen. Die Urenkelin von Richard Strauss steht nämlich im Telefonbuch...

Beitrag auf www.ndr.de/kultur/klassik/ link
Audiobeitrag auf www.ndr.de/ndrkultur/ link